Whatever you do, DON'T LOOK DOWN!!!

holy motherfucking shit !!!

bungyjump war ma die abgedrehteste scheisse ueberhaupt!

mit verspaetung gings gestern abend im 4WD-Bus richtung Nevis Bungy Area...ihr koennts euch einfach wie ne kleine kabine, die mit drahtseilen zwischen 2 bergen gespannt ist, vorstellen...von da aus gehts dann 134m in die tiefe

dachte ja erst, dass das so ablaeuft, von wegen 'nimm dir die zeit die du brauchst bis du huepfst' und so weiter...von wegen!!! beine zusammen gebunden, nochma kurz in die kamera laecheln (wobei wahnsinnig glotzen wohl eher zutrifft) und 3ma hopsen, bis man an der rampe steht. ich spuere wie das bereits (vom skydive) bekannte gefuehl zwischen aufregung, todesangst und dem einsetzenden adrenalinschub losgeht...dann hoere ich nur noch 3...2...1...JUMP!!!

die frage, die sich bis kurz zuvor in meinem kopf abspielte war, ob man sich jetzt einfach nach vorne fallen laesst und die an einem reissende erdanziehung einen moment geniesst bevors richtig schnell runter geht, oder einfach nen stylischen kopfsprung macht...meine beine haben sich dann, ohne zustimmung von oben, fuer den kopfsprung entschieden und was soll ich sagen, die naechste 8sekunden gings drunter und drueber in meinem kopf und dann wars leider auch schon vorbei...nachm hochkommen sah ich in etwa so aus -->

waere am liebsten gleich nochma gesprungen, aber war mir dann doch zu teuer...hab aber gehoert, dass der naechsthoehere in Hongkong steht (230m!!!), vielleicht komm ich da ja die naechsten jahr mal vorbei ^^

24.2.09 09:48

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sch..... (24.2.09 17:09)
ach da kannsch aaach dropzone mit wesley snipes gugge

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung